Autorin: Noreen Naranjos Velazquez (www.continuum-evolution.eu)
Bilder: Karina Sandow  / pixelio.de, Noreen Naranjos Velazquez

Fingerfarben lassen sich auch im Krippenbereich ab circa zwei Jahre wunderbar einsetzen. Wir bieten hier drei Anregungen, um gemeinsam Tiere zu gestalten.


Info

  • Kinder: Einzelarbeit oder Kleingruppe
  • Alter: ab 2 Jahren
  • Zeit: ca. 10-15 Minuten

Material:

  • Fingermalfarben
  • Papier (Zeichenpapier (weiß oder farbig))
  • Unterlage (für den Tisch)
  • Papier-/Küchentücher zum Finger abtupfen
  • Eventuell Bleistift (für die Schlange)

Los geht's:

Eule auf dem Ast
Eulen sitzen gern auf hohen Bäumen. Unsere Eule sitzt auf einem Ast. Augen und Schnabel werden nachträglich ergänzt. Körper und Flügel werden mit einem Fingerabdruck „gestempelt“. Der Kopf wird mit dem oberen Bereich des Fingers markiert. Die Flügel können alternativ zur Darstellung auch in einer anderen Grundfarbe als der Körper dargestellt werden.

Fisch 
Für den Fisch wird zuerst der Körper mit einem Finger „gestempelt“. Beide Flossenteile (hinten) werden danach ergänzt. Auge, Flossen (oben, unten) und Mundöffnung sind nachträglich hinzuzufügen. 

Schlange
Für die lange Schlange werden mehrere Fingerabdrücke aneinandergereiht. Augen und Zunge werden nachträglich ergänzt. Größere Kinder (ab circa drei bis vier Jahren) versuchen vielleicht sogar, eine zusammengerollte Schlange zu tupfen? Eventuell kann hier beim ersten Versuch eine dünne, mit Bleistift gezogene Hilfslinie den Weg für die Fingertupfer weisen?


Mehr tierische und Naturentdeckerideen findet ihr in unserem Spiel- und Lernpaket "Raus ins Grüne!", schaut doch mal rein!